BFDK025 Convenience I - unerlässlich und problematisch

Achja, das große und für einige leidige Thema Convenience, also vorverarbeitete Lebensmittel. Im Supermarkt und in der heimischen Küche allgegenwärtig, aber die Produkte und kleinen Helfer sind auch aus der Profi-Küchen der Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Ob trockene Nudeln, Kartoffelpüree zum Anrühren oder komplette Menüs, sie machen den Köchinnen im privaten und beruflichen Umfeld das Leben leichter. Ihr Ruf ist nicht unbedingt der beste, Fertiggerichte sind landläufig verpönt und auch viele Köchinnen schwören auf ausnahmslos frische Zubereitung. Ob das schlechte Image gerechtfertigt ist oder nicht, dem versuchen wir ein bisschen näher zu kommen.

Wir stellen euch die verschiedenen Kategorien vor, zeigen welche Produkte tatsächlich unerlässlich sind und wann man am besten drauf verzichtet. Und warum die enorme qualitative Entwicklung der Convenience-Produkte eine große Gefahr für die Zukunft der Gastronomie und der Kochkunst birgt und weshalb sich viele Gastronomen mit der Transparenz gegenüber den Gästen so schwer tun.

Das alles und noch viel mehr gibt es diese Woche auf eure Ohren und wir hoffen, dass ihr euch nach dieser Folge ein besseres Bild von der Profi-Convenience machen könnt und dass auch in der Gastro nicht immer alles so ist, wie es scheint.

Wir empfehlen außerdem die Dokumentation „Fertiggerichte in der Gastronomie – Die Wahrheit über Restaurants“ vom SWR, die gibt es hier auf YouTube und ist äußerst sehenswert und unserer Meinung nach Pflichtprogramm für alle Gastronomie-Interessierten.

Feedback, Kritik, Fanpost, Ideen und Anregungen bitte
per Mail an podcast@einbierfuerdiekueche.com
oder per dm bei Instagram @einbierfuerdiekuche_podcast

BFDK024 Küchenlexikon 5 - Buchstabe E

Eine neue Folge Küchenlexikon, ein neuer Buchstabe. Dieses Mal mit dem Buchstaben E und folgenden Begriffen:

  • Entremetier
  • Einkochen
  • Einlegen
  • Einsalzen

Den alten Küchenhasen sind einige davon bestimmt schon geläufig, vielleicht können wir aber doch noch mit dem ein oder anderen Detail oder zumindest einer lustigen Anekdote punkten. Wie auch immer, wir wünschen euch wie immer viel Freude beim Hören und viele Grüße von Herzen von euren beiden Küchenpiraten Jan und Marc.

Falls wir total wichtige Wörter vergessen haben, die viel dringender zu klären gewesen wären als unsere Auswahl, lasst es uns wissen, dann tragen wir sie entweder sofort nach oder sie kommen in höchster Priorität in unsere nächste Runde.

Wir freuen uns auch immer über generelles Feedback, Kritik, Fanpost, Vorschläge und Ideen zu Themen oder interessanten Personen mit denen wir mal sprechen sollten:

per Mail unter: podcast@einbierfuerdiekueche.com

oder bei Instagram: @einbierfuerdiekueche_podcast

BFDK023 BfdK trifft Luisa von @luisastorten

Heute begrüßen wir Luisa von Luisas Torten hier im Bier-für-die-Küche-Studio. Sie ist seit vielen Jahren im Kuchen- und Tortenbereich sehr aktiv und präsentiert ihre Kreationen seit 2015 auf Instagram. Und da Jan richtiger Tortenfan ist und Marc von dem Thema so ziemlich gar keine Ahnung hatte, haben wir sie mal vor ein Mikrofon gezerrt und erzählen lassen. Über aktuelle und vergangene Back-Trends, die angestaubte Auslage in Konditoreien, warum sie sich mit ihren Werken nicht selbständig machen kann und wie der Besuch einer Patisserie in Paris ihr Hobby losgetreten hat.

Dazu geben Jan und Marc wie gewohnt ihren Senf und natürlich darf auch die obligatorische Diskussion über die Meisterpflicht nicht fehlen. Wir hoffen jedenfalls ihr seid beim Hören mindestens so gut unterhalten wie wir bei der tollen Aufnahme, vielen Dank noch mal an Luisa für das tolle Gespräch und die Bierspezialität aus Aachen, euch da draußen vielen Dank fürs fleißige Hören und Weiterempfehlen. Schaut auf jeden Fall mal auf Luisas Account vorbei und bleibt uns gewogen.

BFDK022 eine kleine Geschichte der Gewürze

Diese Woche steht ganz im Zeichen der Kräuter und Gewürze. In einer kleinen Zeitreise geht es von der Steinzeit über die Seidenstraße bis in die heutige Gastronomie.

Dabei sprechen wir über das Würzen in der Jungsteinzeit, die katholische Kräuterhexe des Mittelalters Hildegard von Bingen, das Prinzip der natürlichen Geschmacksverstärker und welche Gewürze in keiner Küche fehlen dürfen. Darüber hinaus gibt es einen kleinen Exkurs über die teuersten Gewürze der Welt und „must have“-Geschmackszutaten ohne die es in der Profiküche einfach nicht geht. Natürlich darf auch der ein oder andere Rant über unsinnige Garnituren und die Geldschinderei der Gewürzmischungen nicht fehlen. Abgerundet wird das Ganze mit einer Prise Anekdoten, wir wünschen euch also viel Spaß mit dieser Episode.

Wir würden uns auch sehr über Feedback zu unserem neuen Content auf Instagram freuen und würden euch bitten, falls ihr die Möglichkeit dazu habt, uns eine Bewertung auf iTunes bzw. apple Podcasts zukommen zu lassen. Das hilft uns nämlich sichtbarer zu werden und weiter an unserer Reichweite zu arbeiten. Vielen Dank dafür.

Feedback, Kritik, Fanpost, Ideen und Anregungen bitte per Mail an: podcast@einbierfuerdiekueche.com
per dm bei Instagram: @einbierfuerdiekuche_podcast

Links zu weiterführenden Materialien und Quellen:

BFDK021 Küchenlexikon IV - Buchstabe D

In der vierten Runde des Küchenlexikons haben wir uns wichtige Küchenbegriffe mit dem Buchstaben D ausgesucht. Und nachdem sich beim letzten mal ja nur französische Ausdrücke in unsere Auswahl geschlichen haben, ist es diesmal wieder eine bunte Mischung:

  • degraissieren (entfetten)
  • dressieren (in Form bringen)
  • dünsten
  • durchstreichen (passieren)

Gerade dünsten dürfte den allermeisten Hörerinnen ein Begriff sein und auch passieren haben vermutlich viele schon mal gehört. Aber was das wirklich heißt, wann und wie die beiden Vorgänge in der Küche verwendet werden und vieles mehr erfahrt ihr hier.

Falls wir total wichtige Wörter vergessen haben, die viel dringender zu klären gewesen wären als unsere Auswahl, lasst es uns wissen, dann tragen wir sie entweder sofort nach oder sie kommen in höchster Priorität in unsere nächste Runde.

Wir freuen uns auch immer über generelles Feedback, Kritik, Fanpost, Vorschläge und Ideen zu Themen oder interessanten Personen mit denen wir mal sprechen sollten:

Mail: podcast@einbierfuerdiekueche.com

Instagram: @einbierfuerdiekueche_podcast

BFDK020 "Was hast du denn da gekauft?" - Ausgabe 2

Es geht in die zweite Runde der beliebten Show „Was hast du denn da gekauft?“ möglich gemacht durch die wundervolle Eva. Und natürlich gibt es dieses Format endlich auch in unserem weltbekannten BfdK-Supersound.

Sie arbeitet nämlich neben ihrem Studium in einem Bio-Supermarkt und dort läuft ihr immer wieder das ein oder andere sagen wir mal eher ausgefallene Produkt über den Weg. Daher hatte sie die Idee, ihre Entdeckungen mit der Welt zu teilen und uns diese mehr oder weniger absurden oder abseitigen Lebensmittel vorzusetzen, damit wir als Profi-Köche und zertifizierte Food-Auskenner unseren Senf dazu geben. Wir wissen vorher nicht was kommt, müssen dann erstmal herausfinden, was wir da eigentlich vor uns haben und reagieren spontan.

Auch dieses mal sind wieder interessante Gespräche und Diskussionen entstanden und wir hatten den ersten offiziellen Bierunfall in der Geschichte dieses Podcasts.

Wir hoffen, ihr findet dieses Format genauso interessant, lehrreich und unterhaltsam wie wir und wünschen euch wie immer viel Spaß beim Hören und eine gute Woche.

Wir würden uns wahnsinnig über Zusendungen freuen. Also wenn ihr das nächste mal beim Einkaufen Produkte findet, wo ihr denkt „Wer kauft denn sowas?“ dann immer her damit. Am besten an unsere Mail-Adresse:

podcast@einbierfuerdiekueche.com

oder als private Nachricht bei Instagram

@einbierfuerdiekueche_podcast

BFDK019 Nach Ostern Talk

Nachdem wir uns beide wieder von unserem Osterwochenende erholt hatten, haben wir uns gedacht, wir holen euch einfach dazu wenn wir über das quatschen, was wir an Ostern und den Tagen drumherum alles so erlebt haben. Und da kam dann doch eine ganze Menge zusammen.

Jan wurde auf der Arbeit von bestellwütigen Fleischfressern überfallen, unsere Kräuter scheinen so langsam doch noch die Kurve zu kriegen, Marc hat gewürfelt bis die Hände wehtaten und Jan hat im schönen Sauerland die Flinte ins Korn geworfen und sich dann doch lieber wieder an den Herd gestellt.

Dazu gibt es nebenbei ein paar Tipps und Kniffe für die Küche, garniert mit unterhaltsamen Geschichten und Anekdoten aus unserem Podcast-Studio frisch auf euren Tisch.

Und Thekenentzug ist wirklich real. Und nicht schön. Noch halten wir irgendwie durch, aber vielleicht müssen wir uns doch mal zu zweit eine Kneipe mieten, damit wir da dann völlig Corona-Vorsichtsmaßnahmen-gerecht zu zweit mit Abstand sitzen können. Einfach nur so fürs Gefühl.

Für die nächste Ausgabe ist wieder ein BfdK-Spezial geplant, also freut euch schon mal drauf. Bis dahin viel Spaß mit der Episode hier und habt eine gute Woche.

Liebste Grüße von Jan und Marc

Anregungen, Ideen für Podcast-Formate, Wünsche für Inhalte, ungeklärte Fragen oder Korrekturen, wenn wir einfach Quatsch erzählt haben, gerne
per dm auf Instagram: @einbierfuerdiekueche_podcast
oder per Mail an: podcast@einbierfuerdiekueche.com

BFDK018 Küchenlexikon Teil III - Buchstabe C

Die dritte Ausgabe des Küchenlexikons steht an und natürlich geht es dieses mal um den Buchstaben ‚C‘. Wir haben uns also wieder frisch ans Werk begeben, in unseren Archiven und Gehirnen gekramt und für die heutige Episode folgende Begriffe für euch ans Tageslicht befördert:

  • Canape
  • Concasse
  • Crouton
  • Consomme

Da es doch relativ wenige deutsche Fachbegriffe gibt, die mit C beginnen, ist heute mal eine rein französische Auswahl entstanden, jedoch sind das alles Begriffe, die einem in der Küche und drumherum öfter mal begegnen. Wir hoffen sie euch in unserer lockeren, unterhaltsamen Art etwas näher bringen zu können. Falls wir total wichtige Wörter vergessen haben, die viel dringender zu klären gewesen wären als unsere Auswahl, lasst es uns wissen, dann tragen wir sie entweder sofort nach oder sie kommen in höchster Priorität in unsere nächste Runde.

Wir freuen uns auch über generelles Feedback, Kritik, Fanpost, Vorschläge und Ideen zu Themen oder interessanten Personen die wir mal einladen sollten:

Mail: podcast@einbierfuerdiekueche.com Instagram: @einbierfuerdiekueche_podcast

Hier natürlich wieder die Links zu den verwendeten Kapitelbildern:

Canape

Tomate Concasse

Crouton

Consomme

BFDK017 Was ist Foodsharing?

Wir haben zum zweiten Mal jemanden im Podcast zu Gast und zum zweiten mal ist es Eva. Nicht, weil wir sonst niemanden kennen würden, aber da wir uns in der letzten Episode schon recht ausführlich mit dem Thema Lebensmittelverschwendung beschäftigt haben und es dort auch schon angesprochen haben, folgt nun ein kleiner Ausflug in das Thema Foodsharing.

Wichtiger Disclaimer: Eva ist in keinster Weise als offizielle Vertreterin des Vereins, macht hier keine vom Verein abgesegnete Öffentlichkeitsarbeit und repräsentiert hier nichts und niemanden, abgesehen von ihr selber. Alles ist aus ihrer persönlichen Sicht dargestellt.

Wir haben sie eingeladen, da wir auf jeden Fall mal mit jemandem hier in dem Rahmen des Podcasts sprechen wollen, die sich in dem Bereich aktiv einsetzt und schon einiges an Erfahrung gesammelt hat. Es geht unter anderem um die Fragen wieso man sowas überhaupt macht, wie so eine Abholung eigentlich genau abläuft und was man mit diesen vielen Lebensmitteln im Endeffekt macht. Auch sprechen wir darüber, dass auch so eine ehrenamtliche Arbeit halt auch Arbeit ist und gut organisiert werden will.

Wir hoffen, wir können euch hiermit einen kleinen Einblick geben, wünschen euch gute Unterhaltung und freuen uns auf euer Feedback zur ersten ‚richtigen‘ Folge zu dritt.

Eva braucht eure Hilfe: Für unser (hoffentlich demnächst regelmäßiges) Format ‚Was hast du denn da gekauft?‘ würde sie sich sehr über Einsendungen verrückter oder abgefahrener oder unnötiger Produkte freuen, die euch so im Alltag beim Einkaufen über den Weg laufen. Die schickt ihr dann am besten per Mail an: nocheinbierfuerdiekueche@gmail.com

Wart ihr auch schon mal als Foodretterin aktiv? Oder könntet ihr euch das vorstellen, bei sowas mitzumachen? Oder habt ihr noch Fragen zu dem Thema an Eva? Oder sogar uns beiden? Wir freuen uns sehr auf eure Meinung und Erfahrungen, auch gerne per Mail: nocheinbierfuerdiekueche@gmail.com oder bei Instagram unter: @einbierfuerdiekueche_podcast

Hier ist noch mal der Link zur offiziellen Seite von Foodsharing:

https://www.foodsharing.de/

und hier geht’s zum offiziellen Wiki, hier findet ihr noch viele Infos, falls noch Fragen offen sind:

https://wiki.foodsharing.de/hauptseite/

Und natürlich noch mal alle Links zu den Fotos, die hier für unsere Publikation verwendet wurden und nicht unsere eigenen sind:

BFDK016 MHD vs. Verbrauchsdatum und Verschwendung von Lebensmitteln

Die Entscheidung ob ein Lebensmittel noch gut und genießbar ist, wird sehr gerne auf das Datum auf der Verpackung abgewälzt, anstatt auf seine eigenen Sinne zu vertrauen. Es ist nach wie vor ein Graus zu sehen, wie viele Lebensmittel nicht auf unseren Tellern landen, sondern vorher den Weg in die Tonne finden. Besonders erschreckend ist, dass über die Hälfte dieser Lebensmitteln in privaten Haushalten entsorgt werden.

Das muss eigentlich wirklich nicht sein und wir versuchen euch ein bisschen unter die Arme zu greifen und euch Mut zu machen, selbst darüber zu entscheiden, ob etwas noch in Ordnung ist oder nicht. Außerdem ist die organisierte Lagerhaltung wichtig, damit Lebensmittel bei euch erst gar nicht alt werden.

In der Folge in der nächsten Woche sprechen wir mit Eva über Foodsharing. Habt ihr da auch schon Erfahrungen mit gemacht oder seid selber aktive Foodretterinnen? Teilt uns gerne eure Erlebnisse mit:

Mail: nocheinbierfuerdiekueche@gmail.com

Instagram: @einbierfuerdiekueche_podcast

Weiterführende Links zum Thema:

Wikipedia zum Thema MHD: https://de.wikipedia.org/wiki/Mindesthaltbarkeitsdatum

Informationskampagne der Verbraucherzentrale: https://www.lebensmittelklarheit.de/informationen/das-mindesthaltbarkeitsdatum-ist-kein-verfallsdatum

Aktueller Artikel zum Thema von der Verbraucherzentrale:https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/auswaehlen-zubereiten-aufbewahren/mindesthaltbarkeitsdatum-mhd-ist-nicht-gleich-verbrauchsdatum-13452

FAQ des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit:https://www.bvl.bund.de/DE/Arbeitsbereiche/01_Lebensmittel/03_Verbraucher/17_FAQ/FAQ_MHD/FAQ_MHD_node.html

Initiative zu gut für die Tonne vom Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung:https://www.zugutfuerdietonne.de/strategie/hintergrund/